Autor Thema: alphaCon 11 - der offizielle Feedback-Thread :-)  (Gelesen 2410 mal)

Offline Borna

  • Regenwurmzertreter
  • *
  • Beiträge: 10
Re: alphaCon 11 - der offizielle Feedback-Thread :-)
« Antwort #15 am: Juni 14, 2016, 00:46:30 »
Ebenfalls SC Bericht hier.

Kurz gesagt glaube ich, dass man den/die/das Con kaum hätte besser machen können um die Neulinge anzufixen.

Wie so oft erwähnt:
- Küche super, sowohl vom Mampf als auch vom Spiel her
- SL wirkte immer extrem entspannt und motiviert
- NSC waren Top, sehr schön und lebendig dargestellte Charaktere

Die IT-Anreise war super atmosphärisch, hat glaube ich vielen geholfen sehr schnell in den Charakter zu finden und hat schon für das erste Traumata meines Chars gesorgt. Die "Belagerung" der Taverne hat sich ein bisschen gezogen, hat aber im Großen und Ganzen ein schönes Bedrohungsszenario geliefert. War im Nachhinein überrascht das die Schatten für den Hauptplot gar nicht so relevant waren. Allgemein gab es aber doch viele schöne Szenen wie die plötzliche und hektische Suche nach der "verschollenen" Auserwählten und die anschließende Geiselbefreiung. Den einzigen "Hänger" hatte ich nur bei der Eichhörnchengeschichte als ich mich entschied bei den Heilern zu bleiben und Wache zuschieben, aber da hätte ich selber einfach aktiver mit den anderen Anwesenden spielen sollen anstatt auf eventuelle Angreifer zu warten.

Und dann kamen die Orks. Dieses Bild als sie den Hang herunter kamen, sich die Fronten bildeten und ich nur dachte "Fuck, die nehmen uns doch auseinander", herrlich. War ja dann nur teilweise richtig, sie haben ja eigentlich nur MICH auseinander genommen (Trauma Nummer 2). Das Duell war super, wobei ich mich schon ein bisschen schäme über mein (mangelndes)Ausspielen während und direkt nach dem Kampf. Habe gar nicht so schnell realisiert was hier eigentlich passierte und kam mir dann schrecklich Pappnasig vor. Ich hoffe mein anschließendes Verwundetenspiel hat da ein bisschen ausgeglichen. Dadurch habe ich zwar eine Prüfung und das Debakel gegen die Räuber verpasst aber dafür eben unseren Heilern etwas gegeben und ein wenig Ausruhen können. War schon lustig dann eine ganze Weile nur am Stock durch die Gegend zu humpeln um dann in der Schlachtformation die Krücke weg zu werfen und schwankenden Schrittes in den Kampf zu gehen.
Der Sieg gegen die Räuber war fantastisch, zum einen konnte ich einen Gegner ausschalten (Trauma 3 - first kill) zum anderen hat es die Gemeinschaft endgültig zusammengeschweißt.

Die Endschlacht war ein wunderbar spaßiges Chaos, hätte ein bisschen länger sein können aber war für die Menge der verfügbaren NSC vermutlich völlig angemessen. Nur beim letzten Erscheinen der Echsen und der Übergabe des Eis fehlte mir ein bisschen eine Art "Knalleffekt" zum Schluss, zumindest ich hatte da einen "Wars das schon? Kommt da noch was?"-Moment. Dafür konnte ich dieses Artefakt praktisch auch mal berühren als es in einen meiner Beutel gepackt wurde ("Ihr habt einen Beutel in eurem Beutel?"). So hat Borna über das ganze Con doch mehr Spuren in der Geschichte hinterlassen als ich ursprünglich erwartet hatte. Top.

Insgesamt also ein super Erlebnis und am liebsten hätte ich noch einen ganzen Tag weiter gespielt. Gerade weil ich mit manchen SC kaum in Kontakt gekommen bin und bestimmt einiges verpasst habe.


An dieser Stelle nochmal danke an die Orga, die NSC und die Küche die uns dieses Event ermöglicht haben. Danke an Jule für die Mitfahrgelegenheit, Dominik für den Schlafplatz im Zelt und Tim der mich als "Mitbewohner" ertragen hat. Auch an unseren französischen(?) Freund der mir eins seiner Schwerter für den ganzen Con geliehen hat, klasse Typ.

Dank und Grüße an meine neuen Waffenbrüder und all die Heiler die mich zusammengeflickt haben, irgendwann sehen wir uns wieder.
“Reality is for people that lack imagination.” - Hayao Miyazaki

Offline Tjark

  • Regenwurmzertreter
  • *
  • Beiträge: 5
Re: alphaCon 11 - der offizielle Feedback-Thread :-)
« Antwort #16 am: Juni 14, 2016, 09:43:30 »
Hey Borna,

kann ich Alles nur unterschreiben, was du sagst!
Ich hätte mich noch gerne verabschiedet; bin dann aber leider woanders hängengeblieben. ;)
Das Zusammenspiel mit dir und den anderen beiden Waffenbrüdern fand ich sehr schön! Müssen wir mal fortsetzen...

Offline Harrkon v. Wendt

  • Wurzelbeisslingzerreißer
  • ***
  • Beiträge: 250
  • Erbnachter
Re: alphaCon 11 - der offizielle Feedback-Thread :-)
« Antwort #17 am: Juni 14, 2016, 16:45:40 »
So dann will ich auch mal.

War ja seit längeren nicht mehr auf Con und als NSC schon gar nicht und ich muss sagen hat mich begeistert. Werde wohl in Zukunft wieder öfters auf Cons fahren müssen.

Dann will ich mal allen danken, die es verdient haben.
Die Orga für all die Arbeit und Zeit, die ihr in den Con gesteckt habt, meinen Schlafplatz, das kostenlose NSCWasser und eure gute Laune.
Die Küchencrew für das super Essen und die Rund um die Uhr Verpflegung ,die WAFFELN und APFELRINGE!
Die Tavernencrew für die gute Laune und die gerade zu unmenschliche Ausdauer hinter der Theke auszuharren.
Den MitNSCs selten so viel Spaß mit meiner Festrolle gehabt und Herr Expeditionsleiter, Kalle ist bei der nächsten Sumpf freien Ausgrabung auf jeden Fall wieder mit dabei.
Den SCs ihr wart auch großartig. Super ausgespielt und für jeden Blödsinn zu haben. Ich hoffe ich sehe den einen oder anderen von euch nochmal bei den Drachenreitern oder allgemein auf Larp. Hoffe es hat euch genauso gefallen.

Alle die ich vergessen habe.

Kalle der Kartograph, jener Ork, der den mutigsten Mann besiegt hat, der überlebende und netteste Räuber überhaupt und die bissige Moorleiche mit Kopf-wickel und troner Soldat NR3.
"Ich spreche nicht mit Holzbrettchen, da unten sind genug Elfen!"-Barin

Offline Katha

  • Regenwurmzertreter
  • *
  • Beiträge: 3
Re: alphaCon 11 - der offizielle Feedback-Thread :-)
« Antwort #18 am: Juni 14, 2016, 17:14:16 »
Hallo ihr Lieben,

bin auf dem letzten Alpha Con vom Larp-Virus infiziert worden und durfte jetzt zum ersten Mal als NSC spielen.
---> Alena Mehltau - Zahlmeisterin / Wasserelement / Räuber Azubi / Moorleiche

SL
Herzlichen Dank und ein großes Lob an unser SchicksaL! Obwohl es immer echt stressig und viel zu tun gab für euch, hattet ihr doch immer ein offenes Ohr für meine Rückfragen!

Auch ein dickes Lob an unseren Fundus-Troll, der uns NSCs immer topp ausgestattet hat!

Und nochmal einen extra Gruß an Thomas, der die Wasserelement-Szene betreut und mir immer zum richtigen Zeitpunkt Anweisungen ins Ohr geflüstert hat. Danke dir!

NSCs
Hier waren ja auch einige bekannte Gesichter vom letzten Alpha Con mit dabei und es hat mir wirklich unglaublich viel Spaß mit euch gemacht! Außerdem konnte ich mir vieles von den "alten Hasen" abschauen bzgl. NSC-Spiel. Dankeschön für eure Professionalität.

Ein großes Lob geht an unsere holden Schankmaiden und ans Küchenteam! Das Essen war unglaublich lecker und kam immer genau zur richtigen Zeit. Außerdem habt ihr soo toll mit Liedern oder frechen Sprüchen (Koch aus Kharkov) zur Atmosphäre beigetragen.

Außerdem nochmal ein herzliches Dankeschön an Alexandra und unser schönes OT-Gespräch!

Gelände
Die Umgebung fand ich super! Der Zeltplatz war schön groß und von Wald umgeben. Die sanitären Anlagen waren natürlich nicht auf dem neusten Stand, aber immerhin gab es Licht und das ist ein großer Vorteil! Einziger Kritikpunkt für mich ist, dass Feuerstelle und Taverne etwas weit voneinander entfernt waren. Insgesamt fand ich den Platz aber besser als beim letzten Alpha Con.

Plot
Ein wirklich üppiger Plot, viele Prüfungen, alte Echsenkultur, Sumpfgebiet in Tron - alles super!!! Wirklich tolle Rätsel und gut ausgewogen zwischen Magie, Kampf und Klerikal.

Ich bin ganz froh drüber, dass sich die (nicht geplante) Niederlage der SCs beim letzten Kampf gegen die Räuber in ein so unglaublich tolles Spiel entwickelt hat! Beim zweiten Kampf war eure Motivation und euer Teamgeist deutlich spürbar. Und ich hab mich total über euren Siegesjubel gefreut. Das hat sich auch beim Kampf gegen die Moorleichen weiterhin gezeigt. Ihr wart ein echt gutes Team!

SCs
Ich war total beeindruckt von so vielen motivierten Spielern einschl. professioneller Gewandungen!! Ihr wart super!

Besonders ein Dankeschön an Höarn, der mich doch wirklich mit seinem tollen Spiel dazu gebracht hat bis 5 Uhr morgens IT zu bleiben und nebenbei auch etwas gegen die Sternenstaubsucht der NSCs unternommen hat!

Und nun ein bisschen meckern
Ich hätte mich gefreut, wenn die NSCs ein bisschen mehr Plot und Informationen über die Strukturen im Expeditionslager bekommen hätten. Der Diebstahl der Lohnkasse war ziemlich schnell ausgelutscht und ich hatte keine weiteren Infos darüber zu welchem NSC ich irgendwelche Beziehungen hatte. Ich hätte es schöner gefunden, wenn es mehr Intrigen/Liebesgeschichten/Betrug etc im Lager gegeben hätte.

Ich kann auch sehr gut verstehen, dass der Hauptplot absoluten Vorrang hat und dass NSC Plot eigentlich nur zum Ausschmücken da ist.

Trotzdem wäre ein Plotbuch für NSCs echt praktisch gewesen, da NSCs ja nicht wirklich mitraten sollen, sondern den Spielern ggf. eher Denkanstöße verpassen sollen. Ich hatte zwar nicht das Ausrüstungsproblem wie Chris, aber manchmal wusste ich mit mir und meinem NSC Charakter nicht so recht etwas anzufangen. Und einige Plotinhalte kann man immer noch vor anderen NSCs verheimlichen wie z.B. den Sternenstaub, das war ne super Idee (obwohl ich bis heute nicht weiß was eine Zecke sein soll :-D).


Insgesamt hatte ich aber soo viel Spaß und tolle Momente! Vielen Dank an alle Beteiligten dafür <3

Liebe Grüße
Katharina
« Letzte Änderung: Juni 14, 2016, 17:17:10 von Katha »
Bespielter Charakter:
Mina Gänsefeder aus Eichingen (Abenteurerin, Schreiberin, Entzifferungs-Künstlerin, Dolchschlitzer)

Offline Tranokan

  • Regenwurmzertreter
  • *
  • Beiträge: 42
Re: alphaCon 11 - der offizielle Feedback-Thread :-)
« Antwort #19 am: Juni 14, 2016, 20:17:05 »
Noch eine kleine Auswahl an Punkten die mich haben schmunzeln lassen:

"Das Wasser Elementar .. Vielleicht können wir es in einen Eimer füllen" ..


Die Idee war ja wohl mehr als durchdacht und hätte auch garantiert funktioniert! ;D

Mal zu meinem Feedback:
Wie für viele andere auch, war das meine erste LARP-Veranstaltung und ich war hin und weg.
Es wurde sich um alles gekümmert, die Charaktere waren spitze und die Story fesselnd. Die Trips in den Wald, vor allem nachts, waren super aufregend!
Das Essen war zum Niederknien und auch den Flohmarkt fand ich klasse.
Richtig Negatives hab ich nicht parat, also gibts von mir ein Sternchen <3
Ausführlicheres Feedback hab ich ja bereits auf Facebook hinterlassen :D

Euer Magus und Sprecher in der Not,
Tranokan/Jannis
Tranokan / Sotar - Studiosus (eigtl. Schamane)
Faran Schwarzschmied - Novize der Gemeinschaft des Drachen (Angestrebter Weg: Mut)

Offline Arianna

  • Vorstandsmitglied
  • Weltenvernichter
  • *****
  • Beiträge: 2283
    • Alizea´s Reich
Re: alphaCon 11 - der offizielle Feedback-Thread :-)
« Antwort #20 am: Juni 14, 2016, 23:54:17 »
Um ein wenig Licht in dein Dunkel zu bringen:  ;)

..........(obwohl ich bis heute nicht weiß was eine Zecke sein soll :-D).

Als "Zecke" bezeichnen wir eingeschleuste NSC´s.
D.h. es sind erfahrene Spieler, die sich allerdings als SC´s ausgeben. Sie achten darauf, nicht allzu vertraut mit den andren erfahrenen und zum Teil gut bekannten Spielern umzugehen, und sich nicht so arg in den Vordergrund mit ihren Rollen zu spielen.

Das hat für uns als Orga/SL zwei Vorteile:

1. Wir haben Jemanden (meist 2 Personen), über den wir das tatsächlich aktuelle Meinungsbild unter den SC´s erfragen können, und falls die Stimmung am kippen ist, können wir dagegen steuern.
Zwar fragen wir auch ab und an nach, ob alles in Ordnung ist, aber ich habe schon öfter die Erfahrung gemacht, das man einer Orga/SL (bzw. einer eigentlich fremden Person) gegenüber doch eher zurückhaltend ist.
Diese Zurückhaltung umgehen wir sozusagen mit den "Zecken", da diese direkt am Geschehen mit dran und im direkten Kontakt mit den andren Spielern stehen.

2. Falls die SC´s tatsächlich irgendwo so fest hängen, das sie einfach nicht weiter kommen, können wir auch hier die "Zecken" einsetzen.
D.h. wir können über die "Zecken" die eine oder andre Eingebung an die Spieler weiter geben, so dass das Spiel dann weitergehen kann.
Nichts ist frustrierender, als sich an irgendetwas "festgefressen" zu haben, und nicht weiter zu kommen.
Und wenn dann solche Blitzideen von andren (vermeintlichen) Spielern kommt, ist das eine ganz andre Geschichte, als wenn man weiß, das die Orga grade mit dem Zaunpfahl und dem daran hängenden Hochhausblock gewunken hat. ;)

Liebe Grüße

Drea


Offline ColinP

  • Regenwurmzertreter
  • *
  • Beiträge: 3
Re: alphaCon 11 - der offizielle Feedback-Thread :-)
« Antwort #21 am: Juni 15, 2016, 02:24:38 »

Und nun ein bisschen meckern
Ich hätte mich gefreut, wenn die NSCs ein bisschen mehr Plot und Informationen über die Strukturen im Expeditionslager bekommen hätten. Der Diebstahl der Lohnkasse war ziemlich schnell ausgelutscht und ich hatte keine weiteren Infos darüber zu welchem NSC ich irgendwelche Beziehungen hatte. Ich hätte es schöner gefunden, wenn es mehr Intrigen/Liebesgeschichten/Betrug etc im Lager gegeben hätte.


Ich hätte auch sehr gerne meinen Komplott über das Verschwinden der Lohnkasse weiter gesponnen - vermutlich ehr zu deinen Ungunsten ;p
Daher möchte ich noch mal sagen: Ich fand die Idee, als NSC nicht über den Plotverlauf Bescheid zu wissen eine spannende Abwechslung. Auf der anderen Seite wussten wir - oder zumindest ich - nie, wann es zeitlich lohnt, überhaupt in die Rolle des Dörflers zu schlüpfen. Klar, auch die SL sind leider keine Hellseher. Einen groben zeitlichen Rahmen anzugeben wäre aber glaube ich ein guter Mittelweg.

Offline Thilo

  • Weltenvernichter
  • *****
  • Beiträge: 3985
  • ..den habe ich mir größer vorgestellt
Re: alphaCon 11 - der offizielle Feedback-Thread :-)
« Antwort #22 am: Juni 15, 2016, 09:15:39 »
Ich hätte es schöner gefunden, wenn es mehr Intrigen/Liebesgeschichten/Betrug etc im Lager gegeben hätte.

Es gab noch einiges an Intrigen, eine Liebesgeschichte, geheime Allianzen usw. unter den NSC. Du hast sicherlich nicht alles mitbekommen (das waren teilweise Dinge zwischen einzelnen NSC, die nicht jeder mitbekommen sollte), einiges ist auch aus diversen Gründen nicht gut oder gar nicht gelaufen. Im Endeffekt kann man als SL bei solchen Mini-Plots nur Samen sähen und aus manchem entwickelt sich ein stattliches Pflänzchen (wie z.B. der Sternenstaub Geschichte), andere schaffen es nicht, an das Licht zu kriechen und verkümmern in der Erde :-)

Zitat
Trotzdem wäre ein Plotbuch für NSCs echt praktisch gewesen, da NSCs ja nicht wirklich mitraten sollen, sondern den Spielern ggf. eher Denkanstöße verpassen sollen. Ich hatte zwar nicht das Ausrüstungsproblem wie Chris, aber manchmal wusste ich mit mir und meinem NSC Charakter nicht so recht etwas anzufangen. Und einige Plotinhalte kann man immer noch vor anderen NSCs verheimlichen wie z.B. den Sternenstaub, das war ne super Idee (obwohl ich bis heute nicht weiß was eine Zecke sein soll :-D).

Jupp, ist auf jeden Fall angekommen. Es war ein Experiment und ich werde es zukünftig wieder anders handhaben!

Magie ist die Kunst, Aberglauben in Geld zu verwandeln

Offline Yldrassil

  • Regenwurmzertreter
  • *
  • Beiträge: 9
  • Kundschafterin
    • Die Schwesternschaft der Töchter des Drachen
Re: alphaCon 11 - der offizielle Feedback-Thread :-)
« Antwort #23 am: Juni 15, 2016, 21:42:45 »
So, dann will ich mich auch mal zu Wort melden.
Lasst euch nicht verwirren von meinem Account-Namen. Ich bin Ariann, die Luna-Priesterin ;)

Ich kann mich euch eigentlich nur anschließen.
Meine Tochter und ich hatten ein geniales Wochenende.
Das SchicksaL war super, die NSCs klasse, dass Essen köstlich, und die anderen Spieler mindestens genau so gut wie "alte Hasen".

Besonders bedanken möchte ich mich bei:
- allen, die uns Nachzüglern innerhalb von wahrhaftig 5 Minuten das Zelt aufgebaut haben.
- unserem Oberheiler für das großartige Charakterspiel
- der SL für den spontanen aber tiefgreifenden Ausflug in die Mondsphären
- meinen neuen Schwestern im Mondlicht
- allen anderen, die so toll auf meinen Charakter eingegangen sind

Eigentlich habe ich Ariann nur gebaut, um mal hin und wieder mit meiner Tochter auf Con zu gehen. Aber nach diesem Wochenende habe ich richtig Lust, sie auch unabhängig davon zu spielen.

Danke nochmal. Ich hoffe, wir sehen uns mal wieder.

Viele Grüße
Susanne / Ariann

Offline Silvie

  • Eichhörnchenerwürger
  • **
  • Beiträge: 213
Re: alphaCon 11 - der offizielle Feedback-Thread :-)
« Antwort #24 am: Juni 15, 2016, 22:28:50 »
Ich freu mich sehr, dass ihr alle so viel Spaß hattet! V.a. freu ich mich mit den SC für ihren geglückten Con, aber wir NSC sidn da nicht außenvor und hatten auch jede enge Spaß.

Ich hatte das Vergnügen für euch Trude, den megilehrling zu spielen sowie abends kurz den Waibel aus Tron, der mit dem Hauptmann und nem Soldaten den Kristall eingesackt hat.

Ich hatte seeehr viel Spaß mit SL, NSC, Küchenteam sowie deren Erzeugnissen *jammie*

Ich wiederhole mal nichts und sage noch DANKE für die tollen Fotos. Ich hab noch eins von Gismine, meinem Zeltbuddy.
https://photos.google.com/search/_tra_/photo/AF1QipMrnPpMUzumyRhE0gpcwJidk60CfmnzAcJhgh35

LG und auf bald, ich freu mich euch wieder zu sehen bei Gelegenheit und wünsche den SC noch viel Spaß auf weiteren Cons!
Es war dunkel!

Liri, trink!

Vith Ventith Promillikuth Exthpälläää!!!

Offline Yldrassil

  • Regenwurmzertreter
  • *
  • Beiträge: 9
  • Kundschafterin
    • Die Schwesternschaft der Töchter des Drachen
Re: alphaCon 11 - der offizielle Feedback-Thread :-)
« Antwort #25 am: Juni 15, 2016, 22:42:32 »
Ach ja, die Fotos ... sind super geworden. ;D

Ich meine aber, da müssten noch mehr sein. Ich kann mich erinnern, dass wir auf dem Waldweg frontal geknipst wurden.
Im Moment gewinnt man leicht den Eindruck, wir hätten die ganze Zeit nur gegessen  :P ;)

Offline Der Höarn

  • Regenwurmzertreter
  • *
  • Beiträge: 3
Re: alphaCon 11 - der offizielle Feedback-Thread :-)
« Antwort #26 am: Juni 17, 2016, 01:38:07 »
Hallo ihr Lieben,
nun will ich mich auch endlich mal zu Wort melden.

Skolpa Wuringar, der verhinderte und völlig erfolglose Kaufmann der zum Heiler mit Leib und Seele mutierte ;D
...und unter anderem, Dauer-Magier-Zusammenflicker, neuer Luna-Gläubiger, Elbenfreund, Suchttherapeut, frisch Verlobter,  Kartoffelwerfer ;)...
Was alles an einem Wochenende passieren kann ::)

Eigentlich würde als Feedback ein Satz reichen: Ich bin absolut begeistert!!!
Oder wie Rapha sagen würde: Larp-Virus erfolgreich übertragen ;D

Aber da kurz fassen nun Mal nicht mein Ding ist....

Die Organisation, angefangen bei der Anmeldung und den Info-Mails, der Versorgung vor Ort (Küche + Taverne, Thumbs up!), der Plot, die Workshops, die Lokation, die SchicksaLe und und und...das alles hat meine Erwartungen als absoluter Anfänger so dermaßen übertroffen.
Also ehrlich ihr Drachenreiter, ich kann mir nicht Vorstellen wie einem Neuling der Einstieg angenehmer und einfacher gemacht werden kann.
Den Einstieg am Freitag mit der nächtlichen Anreise und den Schattenangriffen fand ich übrigens Genial, da sind bei mir direkt die Urinstinkte angesprochen worden und so viel es mir sehr leicht in meinen Charakter hineinzufinden.

Und bevor ich es nachher vergesse: Von Herzen meinen Dank an alle, die mich am Wochenende und danach mit positiven Rückmeldungen über mein Spiel geradezu überschüttet haben. Danke!
Und Danke an Atti für die Massage und die Darstellerin der Gesmine (zu viele Namen) für das Thermacare-Pflaster, ohne diese Hilfe hätte mein Nacken das wochenende nicht durchgehalten.

Die Begegnungen und Erlebnisse die ich mit meinem Charakter hatte haben mich völlig überrascht, ebenso wie die Entwicklung die er in der kurzen Zeit durchgemacht hat. Soviel zum Thema: Dein Charakter entwickelt sich sowieso wie es ihm Gefällt ;)

Aber am meisten beeindruckt hat mich die emotionale Ebene, die realen Empfindungen die ich gespürt und erlebt habe. Ich habe nicht erwartet, dass sich das Spiel so echt anfühlen würde.

Da möchte ich gerne mal ein paar meiner Highligths aufzählen:
-mein Zusammenbruch bei der Prüfung mit der Elbe und dem kranken Eichhörnchen, ich war da echt verzweifelt und hatte Angst diesen Trank nicht hinzubekommen und wir alle scheitern. Das ging soweit, dass ich wirklich geweint habe (war im Nachhinein interessanterweise aber nicht unangenehm) ohne die Unterstützung von allen hätte ich da versagt. Großen Dank an Ariann für's sellische wieder Aufrichten, ihrer Tochter und dem anderen Priester für's Kraft spenden und an Björn für's genaue Überprüfen und Absichern meiner Handlungen.
@Sebastian, ich find's enorm wie Du mir da auf die Finger geschaut hast um zu sehen ob ich einen Fehler mache, ohne das ich Dich bemerkt habe (das hab ich erst auf den Fotos gesehen)

-Der Räuberkampf auf der Wiese im Wald. Da hatte ich so einen Schützengraben-Moment als ich schreiend zu meiner elbischen Reisegefährtin gekrochen bin, mich schützend über sie geworfen habe und jedem die Beine abgerissen hätte der ihr zu nahe gekommen wäre und gleich danach vor lauter Wut über die  Misshandlung der hilflosen Gesmine diese berühmte Kartoffel geworfen habe ;D
Und kurz darauf die erneute Heilung unseres Magiers Tranokan die mich wieder mal an die Grenze der Verzweiflung brachte, weil ich dacht jetzt stirbt mir der Kerl unter den Fingern weg

-Dann meine kurze Verwandlung zur Wildsau, als ich mir kurz vor Ende der letzten Schlacht gegen die Räuber diese Waffe von der Wiese klaube und wie ein Berserker auf den einen Räuber losging, der sich grade in einem Zweikampf mit unserem stummen Krieger befand (er war nicht amused und er sagte es mir :o)

-Und zum Schluss die Arbeit im Lazarett bei der Endschlacht. Da war ich ja voll auf Adrenalin und hab Wunden ausgebrannt wie eine Maschine.
Da nochmal vielen Dank an die ganzen, teils auch unfreiwilligen Helfer

Eine weitere Sache, die ich sehr Beeindruckend fand war das unabgesprochene anbieten und annehmen von Spiel. Faszinierend wie gut das Funktioniert.
Auch hier nochmal Danke an diejenigen die so wunderbar auf mich eingegengen sind meine wunderbare Reisegefährtin Talethra, Tranokan, Ariann und ihre Tochter, Anja, Mona, Horst, Helmut, Alena, die Sternenstaubsüchtigen, die Elbe im Wald, Cira und alle die ich jetzt vergessen habe.

Und zuletzt die Tatsache, dass alles so real für mich war, dass ich NSC's die ich eigentlich hätte erkenen müssen in ihrem Spiel eben nicht erkannte, z.B. die Dryade und die Elbe mit dem Eichhörnchen.
Da sagte der Darsteller des Herrn Harrenberg etwas bezüglich des entsprchenden Filters im Kopf zu mir. Der funktioniert bei mir wohl ganz gut. So gut, dass ich ja tatsächlich durchgehend von Freitag Nacht bis Samstag Nacht bzw. Sonntag früh in meinem Charakter bleiben konnte und erst kurz vorm vorm zu Bett gehen zum ersten mal in einer kleinen OT-Blase landete, die sich ja zum Glück schnell wieder auflöste.

So, ich denke zwei Dinge sind nun klar: Ich kann mich nicht kurz fassen und ich bin in der Tat immer noch völlig Begeistert!

Ich werde auf jeden Fall dabei bleiben und es steht zu Befürchten dass Larp den letzten kläglichen Rest meiner Freizeit gnadenlos verzehren wird ;D
Das nächste Con ist bereits in Planung und hätte ich nicht durch mein Reenactment-Hobby schon soviele verplante Wochenenden wären es wohl noch einige mehr. Ich befürchte ja, dass die nächsten Wikingerlager auf Mittelaltermärkten etwas Langweilig werden...

Nun denn,
Liebe Grüße
Euer Höarn

Tata...