Autor Thema: Hofkapellmeister  (Gelesen 6117 mal)

Offline Excellenz

  • Starrristiker
  • Orkschlächter
  • ****
  • Beiträge: 929
  • Dominate 3 mit 12
Re: Hofkapellmeister
« Antwort #15 am: Dezember 02, 2005, 09:58:09 »


Und wer soll das bezahlen? Das geht doch nur wieder zu Lasten der Hofmagier, die dann weniger Silber fuer ihre Stiefel bekommen und so.. die leben ja jetzt schon knapp ueber der Armutsgrenze und koennen sich maximal alle 2 Wochen eine neue Robe leisten...

ciao.. Thilo
Zitat

Endlich jemand der sich für diese Minderheit einsetzt! Herr Kollega ich bin Ihnen zutiefst verbunden!
"Magie hat hier nur Vorteile und keinen Nachteil. Das erscheint mir deinem "Opfer" gegenüber nicht fair zu sein!"

Wo steht das Magie fair ist!!??

Offline Excellenz

  • Starrristiker
  • Orkschlächter
  • ****
  • Beiträge: 929
  • Dominate 3 mit 12
Re: Hofkapellmeister
« Antwort #16 am: Dezember 02, 2005, 09:58:32 »
in anbetracht der tatsache dass die stiefel gewisser magier versilbert sind, finde ich weniger silber für stiefel eigentlich nicht so tragisch...
*räusper*
"Magie hat hier nur Vorteile und keinen Nachteil. Das erscheint mir deinem "Opfer" gegenüber nicht fair zu sein!"

Wo steht das Magie fair ist!!??

Kasimir

  • Gast
Re: Hofkapellmeister
« Antwort #17 am: Dezember 02, 2005, 12:24:35 »
Ob ich als Hochadel bei ihr ein Stück in Auftrag geben kann?


Aber naturellement, monsieur! Isch kann eusch alles zusammen kompostier komponieren was eusch beleibt beliebt!

Jeanne Bapt...
Weiß jetzt einer, ob es von Baptiste eine weibliche Form gibt, oder nich?

Solange noch
Sonja

Offline Kalgalath Faroth

  • Vereinsmitglied
  • Orkschlächter
  • ****
  • Beiträge: 771
  • Jäger mit Migrationshintergrund
    • hab keine
Re: Hofkapellmeister
« Antwort #18 am: Dezember 02, 2005, 12:50:48 »
Babtiste kommt aus dem Altgriechischen (dort: Baptist) und heißt "der Täufer".
ob es eine weibliche Form davon gibt, konnte ich leider nicht herausfinden...
Aber im Französischen gibt es geistliche, die "Batiste" genannt werden und die irgendwas mit der Taufe zu tun haben und da "Batiste" sowohl maskulin, als auch feminin gebraucht wird, behaupte ich einfach mal: benutz einfach "Babtiste", kann nicht soooo sehr falsch sein ;)
Kalgalath Faroth, Jäger der Brockenmark, Schwingenstein
Takis Vari, Ante'Mei-Novize der Meret, Schwingenstein

momentan noch auf Eis, aber hoffentlich bald wieder aktiv:
Anders Falkenhorst, Waffenknecht, Kronmark
Darius Grignard, Leutern
Belmin, Hohepriester "Auris Mungus", die Welt

Offline Die Grünwiedsche

  • Lord of the dance
  • Vereinsmitglied
  • Orkschlächter
  • ****
  • Beiträge: 950
  • Nordend, warum habe ich das gerade erschlagen?
Re: Hofkapellmeister
« Antwort #19 am: Dezember 03, 2005, 12:25:36 »
Baptistenne, Baptisteuse, Baptistereuse, Baptisterine, Baptistine.....

ich rate dir dann doch zum original!
--(\_/)
--(O.o)
~!##/
.. o o
This is Einkaufswagenbunny. He got into the Einkaufswagen to be faster on his way to world domination.

Kasimir

  • Gast
Re: Hofkapellmeister
« Antwort #20 am: Dezember 11, 2005, 21:55:35 »
Baptistenne, Baptisteuse, Baptistereuse, Baptisterine, Baptistine.....

ich rate dir dann doch zum original!

LOL  :D
Ja, denke das wird schon gehen, gibt im Deutschen ja auch "Maria" als Zweitnamen für Männer...