Autor Thema: Das Böse hat keinen Namen...  (Gelesen 11043 mal)

Offline Arne

  • Moderator
  • Weltenvernichter
  • *****
  • Beiträge: 2829
  • Verzagt das Blut, versagt die Wacht.
Re: Das Böse hat keinen Namen...
« Antwort #45 am: Juni 16, 2004, 12:05:48 »
Ich schließe mich Petras Meinung an!

Wir haben im Hintergrund sehr viele Dämonen, Kreaturen, Viecher .. Gezöchts. Der Drachentöter würde hier nur verwirren! Dennoch, gute Idee - umsetzen!
Bespielte Charaktere:

+ Zendijin von Rosenhain, Leiter der Kgl. Akademie der arkanen Künste zu Galladoorn
+ Maedhros Éolair von Blutwacht, Ritter Galladoorns
+ Johann Matthias Rothrock, Handelsherr zu Rabenmund
+ Torxes, ein Dunkelschelm und übler Fiesling

Offline Thilo

  • Moderator
  • Weltenvernichter
  • *****
  • Beiträge: 3992
  • ..den habe ich mir größer vorgestellt
Re: Das Böse hat keinen Namen...
« Antwort #46 am: Juni 16, 2004, 12:45:19 »
Also, darf ich mal zusammenfassen?  ;D

Der mythologische böse Drachentöter ist eine gute Idee. Irgendwer kann sich gerne mal hinsetzen, und eine nette Geschichte darüber schreiben.
Der Drachentöter ist ein rein mythologischer Hintergrund-Bösewicht für das gemeine Volk, der nach Volkes Meinung zwar dem großen Drachen ans Drachenleder will, aber ansonsten von Seiten der Gemeinschaft des Drachen als das abgetan wird, was es ist.. ein Ammenmärchen des einfachen Volkes. Dementsprechend kommt dieser Drachentöter selbstverständlich auch nicht in der Chronik des Drachen oder sonstwo im offiziellen Glaubenskonstrukt der Gemeinschaft vor - was den einfachen Bauern aber nicht davon abhält, mehr oder weniger felsenfest an seine Existenz zu glauben (Der Nachbar vom Opa meines Schwagers hat ihn mal in einer Unwetternacht drüben auf dem Hügel hinter'm Dorf stehen gesehen.. als ein Blitz vom Himmel zuckte, konnte er ganz genau die schreckliche Lanze mit der Drachenklaue und den Hörnerhelm erkennen, und als er am nächsten Tag dort oben nachgesehen hat, waren dort alle Blumen verwelkt").
Laut Mythos reist dieser Drachentöter seit langem/uhrzeiten/tausenden von Jahren durch die Welt und die Dimensionen und sucht den großen Drachen um ihn zu töten. Im glauben unerschütterte Bauern können da der Meinung sein, dass der große Drache selbstverständlich so mächtig ist, dass der Drachentöter ihn nie finden wird - und selbst wenn, dann wird es ihm nichts nützen, weil nix und niemand die Macht hat, dem großen Drachen auch nur eine Schuppe zu krümmen. Und wenn der böse Drachentöter mal wieder frustriert ist, weil er den großen Drachen immer noch nicht gefunden hat, und die kleinen Drachen auch immer weniger werden, dann kommt er mal kurz zu den Menschen um das eine oder andere Kind zu fressen, Kühe zu töten oder sonstige Schandtaten auszuführen, um seine Laune wenigstens ein bischen zu bessern..

Und Voila, hat Galladoorn seinen Volks-Unhold.

Ob diese Gestalt ausser rein mythologischen Wurzeln auch noch irgendwelche realen Wurzeln hat (z.B. irgendein dunkler und längst kompostierter Heeresführer aus dem dunklen Zeitalter, der eine Lanze mit Drachenklaue führte) mag man sich zu späteren Zeitpunkten noch überlegen, wenn es denn notwendig sein sollte.

ciao.. Thilo
Magie ist die Kunst, Aberglauben in Geld zu verwandeln

Offline Konstantin Wilhelm von Nordend

  • Vereinsmitglied
  • Orkschlächter
  • ****
  • Beiträge: 860
Re: Das Böse hat keinen Namen...
« Antwort #47 am: Juni 16, 2004, 14:31:38 »
Danke Thilo,

kurz und bündig das Essenzielle auf den Punkt gebracht. Sehr gut!

Hatte sich Björn nicht für das schreiben der Geschichte gemeldet? Herr Semrau? Autritt!  8)

Gruß,

Andreas
Konstantin Wilhelm von Nordend
Kronvogt zu Eichenhain
Freiherr von Nordend
Adeptus Maior Combativus

Namensstifter für Stadtviertel, Apotheken, Eisdielen und vieles andere mehr!

Offline Der Magikanus

  • Galladoorn-SIM
  • Orkschlächter
  • ****
  • Beiträge: 848
  • ... mehr verKLAUSulierungen ...
    • Klaus seine Webseite
Re: Das Böse hat keinen Namen...
« Antwort #48 am: Juni 16, 2004, 15:17:18 »
Bingo - Das Gezöcht in eine Geschichte fassen und in meinem nächsten Buch veröffentlichen, ...
Ich habe zu allem eine Meinung, ... auch wenn sie keinen interessiert.

Offline Gmorks Bedauern

  • Vereinsmitglied
  • Weltenvernichter
  • *****
  • Beiträge: 3072
  • Der ECHTE Dr. Doom! ;)
Re: Das Böse hat keinen Namen...
« Antwort #49 am: Juni 16, 2004, 15:17:20 »
Hatte sich Björn nicht für das schreiben der Geschichte gemeldet? Herr Semrau? Autritt!  8)

TADAA! Aufs Stichwort erscheint der Semrau!  ;D

Ja, ich hatte mich dafür gemeldet. Ich kann es ja mal versuchen. Aber jetzt bin ich ganz unsicher, weil ich Thilo Zusammenfassung schon sehr schön fand.  ;)
Ich werde mal schauen, wie das hinbiegen kann. Notfalls kann ja von höherer Instanz ja noch daran herum geschraubt werden.

Vielleicht sollte ich als Textaufhänger einen galladoornischen Gelehrten eine kurze Abhandlung über den Drachentöter verfassen lassen. *grübel*

Gruß,
Björn
Bespielte Charaktere:
+ Romarik Aurora von Tauenrank - Baron von Schwingenstein
+ Giskard von Gramswald - Ritter Galladoorns
+ Konstantin Zweischneid - Landsknecht der Eysernen Fauszt
+ Mikahel Yowanuk - Husar der Siebel Säbel
+ Iwan Kirvanoff - Werwolf (tot)
+ Gorgo Vendelius, Gefallener Paladin

Offline Thilo

  • Moderator
  • Weltenvernichter
  • *****
  • Beiträge: 3992
  • ..den habe ich mir größer vorgestellt
Re: Das Böse hat keinen Namen...
« Antwort #50 am: Juni 16, 2004, 22:39:08 »
TADAA! Aufs Stichwort erscheint der Semrau!  ;D

Du solltest weniger Shakespeare lesen :)

Zitat
Ja, ich hatte mich dafür gemeldet. Ich kann es ja mal versuchen. Aber jetzt bin ich ganz unsicher, weil ich Thilo Zusammenfassung schon sehr schön fand.  ;)
Ich werde mal schauen, wie das hinbiegen kann. Notfalls kann ja von höherer Instanz ja noch daran herum geschraubt werden.

Vielleicht sollte ich als Textaufhänger einen galladoornischen Gelehrten eine kurze Abhandlung über den Drachentöter verfassen lassen. *grübel*

Du kriegst das schon hin.. das von mir war ja nur eine grobe stümperhafte Out-Time Umschreibung der Fakten, du schreibst einen wunderbaren lyrisch hochwertvollen In-Time Text über die Legende des Drachentöters.. das mit dem Gelehrten finde ich schon mal nicht schlecht, irgendein verschrobener Schreiberling, der Volksmythen gepaart mit Zitaten aus Volkesmund und eigenen Rechercheergebnissen niederschreibt  ;D

ciao.. Thilo
Magie ist die Kunst, Aberglauben in Geld zu verwandeln

Offline Der Magikanus

  • Galladoorn-SIM
  • Orkschlächter
  • ****
  • Beiträge: 848
  • ... mehr verKLAUSulierungen ...
    • Klaus seine Webseite
Re: Das Böse hat keinen Namen...
« Antwort #51 am: Juni 17, 2004, 15:23:21 »
oder ein Gedicht!
Ich habe zu allem eine Meinung, ... auch wenn sie keinen interessiert.