Autor Thema: Bannerform und Machart  (Gelesen 3779 mal)

Offline Gmorks Bedauern

  • Vereinsmitglied
  • Weltenvernichter
  • *****
  • Beiträge: 3072
  • Der ECHTE Dr. Doom! ;)
Bannerform und Machart
« am: Oktober 25, 2004, 16:48:31 »
Hallöchen Leute!

Eine Frage: Gibt es eigentlich eine Vorgabe, welche Form eine galldoornisches Banner haben sollte (Schildform, Rechtecke, recheck mit Zaddeln oder Fischschwanz?). Wir wollten nämlich relativ bald Banner für unserer Guppe herstellen und ich dachte, ich frage mal, dann könnte man in Zukunft auf eine Grundform zurückgreifen, da man auch erkennt, daß unsere Banner zusammengehören, daß es galladoornsiche Wappen sind?

So...weiterführend: Weiß jemand, wie man Banner anfertigt, also, spzielle meine ich die Bannerstangen ud die Befestigungen...sollte man das Freihängende Ende gewichten ( bei einer rechteckigen Form zum Beispiel mit einer weiteren Querstange, die das Banner auch gerade hält.

Würde mich sehr über antworten freuen!

Gruß,
Björn
Bespielte Charaktere:
+ Romarik Aurora von Tauenrank - Baron von Schwingenstein
+ Giskard von Gramswald - Ritter Galladoorns
+ Konstantin Zweischneid - Landsknecht der Eysernen Fauszt
+ Mikahel Yowanuk - Husar der Siebel Säbel
+ Iwan Kirvanoff - Werwolf (tot)
+ Gorgo Vendelius, Gefallener Paladin

Offline Der Magikanus

  • Galladoorn-SIM
  • Orkschlächter
  • ****
  • Beiträge: 848
  • ... mehr verKLAUSulierungen ...
    • Klaus seine Webseite
Re: Bannerform und Machart
« Antwort #1 am: Oktober 27, 2004, 17:43:22 »
Nö, es gibt keine Vorgaben - jeder macht wie er lustig ist und das find ich auck okay.
Herstellung richtet sich in erster Linie nach verwendungszweck und Größe - solls von 'nem Bannerträger rumgetragen werden, solls auf hofhatltungen den Tanzsaal dekorieren oder solls auf möglichst jedem Con an so ziemlich jeder wand zum halten gebracht werden - vielleicht solls auch noch Zeltcon tauglich sein und auf ein bestimmtes Zelt abgestimmt?
Ich habe zu allem eine Meinung, ... auch wenn sie keinen interessiert.

Offline Fähnrich Pech (K.I.A.)

  • Vereinsmitglied
  • Orkschlächter
  • ****
  • Beiträge: 795
  • Glücksspiel? Nicht so wie ich es spiele...
Re: Bannerform und Machart
« Antwort #2 am: Oktober 27, 2004, 18:21:38 »
Unser Landsknechtbanner ist ein großes T. Ein langes recht dickes Rundholz, an dessen oberen Ende ein Loch durchgebohrt wird. durch dieses Loch ein stück Seil fädeln. Das Querstück desT's ist wesentlich kürzer und hat an jedem Ende ein Loch. Nachdem man das eigentliche Banner auf dieses kurze Rundholz geogen hat, fädelt man die Seilenden durch besagte Löcher und danach durch eine passende Unterlegscheibe. Das ganze dan mit einer Handelsüblichen Schlauchklemme festziehen und fertig.
Wir haben noch ein paar Verzierungen dran. Unter anderem am oberen Ende das Königliche Wappen. Wenn man recht schweren Stoff nimmt, kann man sich Gewichte sparen. Damit das Banner gut aussieht, dafür ist der Fähnrich verantwortlich. Wir haben an den Zipfeln lediglich ein paar Ziernieten.

Davon abgesehen muß ich Klausi schon wiedermal recht geben(erstaunlich wenn man bedenkt wie oft das nicht der Fall ist).  Außerdem sind viele verschiedene Banner (auch für den gleichen Zweck) schöner! Zum Beispiel 3 Galladoornsche Feldbanner und alle gleich sind Langweilig.
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“

Kurt Marti (* 31. Januar 1921 in Bern) ist ein Schweizer Pfarrer und Schriftsteller.

Offline Gmorks Bedauern

  • Vereinsmitglied
  • Weltenvernichter
  • *****
  • Beiträge: 3072
  • Der ECHTE Dr. Doom! ;)
Re: Bannerform und Machart
« Antwort #3 am: Oktober 27, 2004, 22:02:41 »
Wow....!

Das sind zwei unglaublich informative Antworten! Ich bin beeindruckt (und vor allem zufrieden!)!  :D

Jetzt ergeben sich daras aber doch leider noch andere Fragen:

1. Das Banner soll halt für Zeltcons, für Adelscon etc. sein. Ich dachte an eine Halterung, wie Roman sie beschreibt, zum rumtragen, aber auch mit einem Ständer zum vor das Zelt stellen z.B. Wie kann man so einen Ständer herstellen? Oder kann man da einfach ein Ständer vom letztjährigen Weihnachtsbaum nehmen?

2. @Roman: Ok, den Grundaufbau der Bannerhalterung verstehe ich, aber wofür und wie benutzt man die Unterlegscheiben?

3. Wenn ich ein Banner mit meinem Wappen darauf anfertigen wollen würde, könnte ich das Galladoornische Wappen an der Haterung mit einfügen (wenn ich es hinbekomme), bzw. darf ich das?

Danke für die vorangegeangenen Antworten!  :)

Gruß,
Björn
Bespielte Charaktere:
+ Romarik Aurora von Tauenrank - Baron von Schwingenstein
+ Giskard von Gramswald - Ritter Galladoorns
+ Konstantin Zweischneid - Landsknecht der Eysernen Fauszt
+ Mikahel Yowanuk - Husar der Siebel Säbel
+ Iwan Kirvanoff - Werwolf (tot)
+ Gorgo Vendelius, Gefallener Paladin

Offline Fähnrich Pech (K.I.A.)

  • Vereinsmitglied
  • Orkschlächter
  • ****
  • Beiträge: 795
  • Glücksspiel? Nicht so wie ich es spiele...
Re: Bannerform und Machart
« Antwort #4 am: Oktober 28, 2004, 10:33:57 »
Die Unterlegscheiben kommen auf das Seil nachdem man es durch die Querstange gefädelt hat und bevor man die Schlauchschelle drauf macht. Hält bestimmt auch ohne, aber wir haben sie halt.

Wenn ich für Jergan eins anfertigen wollen würde, würde ich das Königswappen nicht mitanbringen. Ist ja meins. Ob dus darfst mußt du den Wappeneigentümer, in dem Fall die Königin, fragen.

Einen Bannerständer haben wir nicht. Wir haben es meißtens an einer vorderen Zeltstange (Vorzelt) festgebunden. Wenn man das ordentlich macht wirds auch nicht geklaut. Ansonsten würde ich sagen sollte man solch einen Ständer ordentlich im Boden versenken und die Mittelstange sollte entsprechend weit reingesteckt werden können.
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“

Kurt Marti (* 31. Januar 1921 in Bern) ist ein Schweizer Pfarrer und Schriftsteller.

Offline Der Magikanus

  • Galladoorn-SIM
  • Orkschlächter
  • ****
  • Beiträge: 848
  • ... mehr verKLAUSulierungen ...
    • Klaus seine Webseite
Re: Bannerform und Machart
« Antwort #5 am: Oktober 28, 2004, 20:03:04 »
Klar kannste das Kronwappen verwenden - Du bist ja ein Lehnsnehmer der Krone - das kannste zum Ausdruck bringen!
Ich habe zu allem eine Meinung, ... auch wenn sie keinen interessiert.

Offline Gmorks Bedauern

  • Vereinsmitglied
  • Weltenvernichter
  • *****
  • Beiträge: 3072
  • Der ECHTE Dr. Doom! ;)
Re: Bannerform und Machart
« Antwort #6 am: Oktober 28, 2004, 21:08:00 »
Die Unterlegscheiben kommen auf das Seil nachdem man es durch die Querstange gefädelt hat und bevor man die Schlauchschelle drauf macht. Hält bestimmt auch ohne, aber wir haben sie halt.

Ok...jetzt hast Du mich erwischt! Was, zum Teufel, ist eine Schlauchschelle?

Gruß,
Björn
Bespielte Charaktere:
+ Romarik Aurora von Tauenrank - Baron von Schwingenstein
+ Giskard von Gramswald - Ritter Galladoorns
+ Konstantin Zweischneid - Landsknecht der Eysernen Fauszt
+ Mikahel Yowanuk - Husar der Siebel Säbel
+ Iwan Kirvanoff - Werwolf (tot)
+ Gorgo Vendelius, Gefallener Paladin

Offline Thilo

  • Moderator
  • Weltenvernichter
  • *****
  • Beiträge: 3992
  • ..den habe ich mir größer vorgestellt
Re: Bannerform und Machart
« Antwort #7 am: Oktober 29, 2004, 09:36:28 »
Die Unterlegscheiben kommen auf das Seil nachdem man es durch die Querstange gefädelt hat und bevor man die Schlauchschelle drauf macht. Hält bestimmt auch ohne, aber wir haben sie halt.

Ok...jetzt hast Du mich erwischt! Was, zum Teufel, ist eine Schlauchschelle?

Gruß,
Björn

Weisst du, was ein Kabelbinder ist? Eine Schlauchschelle ist fast das selbe.. nur aus Metall. Also ein Metall-Lochband, dass man durch drehen an einer Schraube zusammenziehen kann. Man kann es ueber einen Schlauch ziehen und dann mit einem Schraubenzieher zusammenziehen.

Siehe auch:


ciao.. Thilo
Magie ist die Kunst, Aberglauben in Geld zu verwandeln

Offline Gmorks Bedauern

  • Vereinsmitglied
  • Weltenvernichter
  • *****
  • Beiträge: 3072
  • Der ECHTE Dr. Doom! ;)
Re: Bannerform und Machart
« Antwort #8 am: Oktober 29, 2004, 11:24:50 »
Weisst du, was ein Kabelbinder ist? Eine Schlauchschelle ist fast das selbe.. nur aus Metall. Also ein Metall-Lochband, dass man durch drehen an einer Schraube zusammenziehen kann. Man kann es ueber einen Schlauch ziehen und dann mit einem Schraubenzieher zusammenziehen.

ciao.. Thilo

Vielen Dank für die Antwort!  :)

Aber wie habt ihr die Schlauchschelle eingesetzt? Ich verstehe das irgendwie nicht. Ihr fädelt das Seil durch die Löcher in der Querstange.Klar. Dann kommt an der Unnterseite eine Unterlegscheibe dran (und verknotet das Seil?)....und dann zieht ihr über die Querstange eine Schlauchschelle? Wozu hier die Schlauchschelle?

Gruß,
Björn

P.S. Mir mangelt's gerade irgendwie an der Phantasie mir das vorszutellen! Sorry!  :-\
Bespielte Charaktere:
+ Romarik Aurora von Tauenrank - Baron von Schwingenstein
+ Giskard von Gramswald - Ritter Galladoorns
+ Konstantin Zweischneid - Landsknecht der Eysernen Fauszt
+ Mikahel Yowanuk - Husar der Siebel Säbel
+ Iwan Kirvanoff - Werwolf (tot)
+ Gorgo Vendelius, Gefallener Paladin

Offline Fähnrich Pech (K.I.A.)

  • Vereinsmitglied
  • Orkschlächter
  • ****
  • Beiträge: 795
  • Glücksspiel? Nicht so wie ich es spiele...
Re: Bannerform und Machart
« Antwort #9 am: Oktober 29, 2004, 12:02:39 »
Denkefehler!!!!!

Wir verknoten das Seil nicht. Es wird alleine durch die Schlauschelle gehalten. Sie verhindert das, das Seil wieder zurückrutscht. Ein verknotetes Seil sieht einfach nicht gut aus, haben wir uns gedacht, und da sind wir auf die Idee mit der Schlauchschelle gekommen. Die sieht man fast nicht. Außerdem ist sie einfach wieder zu öffnen und das Banner läßt sich somit für den Transport zerlegen.
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“

Kurt Marti (* 31. Januar 1921 in Bern) ist ein Schweizer Pfarrer und Schriftsteller.

Offline Gmorks Bedauern

  • Vereinsmitglied
  • Weltenvernichter
  • *****
  • Beiträge: 3072
  • Der ECHTE Dr. Doom! ;)
Re: Bannerform und Machart
« Antwort #10 am: Oktober 29, 2004, 12:15:43 »
Denkefehler!!!!!

Wir verknoten das Seil nicht. Es wird alleine durch die Schlauschelle gehalten. Sie verhindert das, das Seil wieder zurückrutscht. Ein verknotetes Seil sieht einfach nicht gut aus, haben wir uns gedacht, und da sind wir auf die Idee mit der Schlauchschelle gekommen. Die sieht man fast nicht. Außerdem ist sie einfach wieder zu öffnen und das Banner läßt sich somit für den Transport zerlegen.

Wow...schnelle Antwort. Danke wiederum! Und jetzt habe ich es sogar verstanden!  ;D

Gute Idee das! Gerade unter dem Aspekt der Zerlegtbarkeit für den Transport.

Gruß,
Björn
Bespielte Charaktere:
+ Romarik Aurora von Tauenrank - Baron von Schwingenstein
+ Giskard von Gramswald - Ritter Galladoorns
+ Konstantin Zweischneid - Landsknecht der Eysernen Fauszt
+ Mikahel Yowanuk - Husar der Siebel Säbel
+ Iwan Kirvanoff - Werwolf (tot)
+ Gorgo Vendelius, Gefallener Paladin