Autor Thema: Neulich in der Schankstube - Erbnacht Gerüchte  (Gelesen 511 mal)

Offline Harrkon v. Wendt

  • Eichhörnchenerwürger
  • **
  • Beiträge: 249
  • Erbnachter
Neulich in der Schankstube - Erbnacht Gerüchte
« am: Mai 03, 2010, 12:37:17 »
Kurz bevor die Erbnachter Gesandschaft gen Grünwied ziehen wird werden Gerüchte laut, das der Edle von Wendt plane eine Truppe ins Ausland zu führen. Über die Gründe dieser Reise lässt sich nur vermuten und vielfältige Gerüchte kursieren in den Schankstuben der Baronie. Über den Zweck und Ziel der Reise werden wildeste Vermutungen angestellt.Man redet über einer Jagd auf entkommnen Kultisten, Bergung verloren gelaubter Relikte aus dem Kloster Waldwacht bis zum Geleitschutz für eine wichtige Ladung Fracht. Doch bisher gibt es nicht mehr als diese wilden Gerüchte und niemand vermag zu wagen was der Wahrheit entspricht.

Doch leise und hinter vorgehaltner Hand breitet sich besondes in Wendt noch ein anderes Gerücht aus man munkelt das ihre Hochwohlgeboren Isabela von Tiefensee, Harrkon von Wendt nicht ohne Grund auf diese Hofhaltung nimmt. Man hört davon das Wendt wieder einem rechtmässigen Freiherrn erhält einem aus dem Geschlecht das das Freiherrntum unzählige Jahre gut regierte und auch wenn der alte Teron von Wendt viel Leid über sein Volk gebracht hat, wünschen sich doch viele wieder einen so einen gerechten Herrn wie es Teron früher war.
"Ich spreche nicht mit Holzbrettchen, da unten sind genug Elfen!"-Barin