Autor Thema: Norton Armouries - full Gothic set  (Gelesen 973 mal)

Offline Uli

  • Ritterspieler
  • Regenwurmzertreter
  • *
  • Beiträge: 18
Norton Armouries - full Gothic set
« am: Juni 17, 2017, 18:30:56 »
Salut zusammen,

ich rezensiere hier mal meine Norton Armouries Bestellung, da ich selbst zuvor große Schwierigkeiten hatte, klares und ausführliches Feedback zu finden.

Ich hatte mir das full Gothic set zusammen mit Schaller, Bart, Halb-Handschuhen und Sabatons bestellt. Ich wollte etwas Rostfreies, das leicht und gelenkschonend ist und dabei geil aussieht.

Hier die Rechnung:
  • Full Gothic Set £1,200.00
  • Sabatons £220.00
  • Gothic Demi Gauntlets £220.00
  • Bevor £40.00
  • Visored Sallet £120.00
  • Additional Paint Charge £80.00
  • Subtotal £1,880.00
  • Shipping    £86.92     
  • Total £1,966.92
Nach damaligem Wechselkurs 2.442,03€.

Die Bestellung kam AGB-gemäß in knapp 2 Monaten. Hier ist eine Galerie meiner Handyschnappschüsse. Leider habe ich kein Bild vom gesamten Set an meinem Körper.

Ich habe die Rüstung gestern zurückgeschickt. Dafür gab es mehrere Gründe.

  • Qualität: Wie auf den Fotos zu sehen, hat ein Handschuhriemen einen Riss und ein Loch. Die Lederriemen sind ebenso von geringer Qualität, die Schnallen modern hässlich. Eine der Beinschienen hatte zahlreiche Kratzer.
  • Aussehen: Auf zwei Meter sieht es geil aus und meine Galerie hat rüstophilen Freunden auch Wohlwollen abgerungen. Aber die Torsogeschübe sind zur Hälfte nur Scheingeschübe, Kanten sind frisselig, es gibt Klekse und raue Oberflächen. Das lasse ich nicht unter Qualität laufen, denn ich denke es ist nach Rumspekulieren mit einem Handwerksprofi bei diesem Material (Polyurethan) kaum zu vermeiden. Am wichtigsten jedoch: Es biegt sich halt wie ein Faschingskostüm. Das ist an manchen Stellen egal, aber die Schulter deformiert die Brustplatte, genauso wie jedes Gelenk einer Extrembewegung (Visier ans Kinn, Knie an die Brust, Arme kreisen) nachgibt. Das alles schädigt die Rüstung keineswegs, hat meine Immersion aber zerstört. Es bewegt sich einfach nicht wie Stahlteile - das sollte auch niemand erwarten, aber ich hätte nicht gedacht, dass ich es nicht übersehen kann.
  • Sitz: Die Rüstung war keine Maßanfertigung, sondern war nach Maßblatt aus Fertigteilen gepuzzlet. Dadurch hat sie  mies gesessen. Vielleicht bin ich da zu streng, aber die Arm- und Beinröhren saßen schief und nicht Kante auf Kante, der Kürass saß zu hoch, die Kniekacheln wollten nach dem knien nicht zurück in die gerade Position, die Handschuhe waren zu schmal. Insgesamt einfach nicht schön zu tragen.
Summa summarum hatte ich eine Rüstung gekauft, die unbequem war, kleine Mängel hatte und vor allem nicht gut wirkte. Auf ca. 130,-€ Versandkosten werde ich sitzenbleiben, aber den Rest kriege ich wieder.

Wie und wo ich weiter aufrüste, entscheide ich ein andermal.
« Letzte Änderung: Juni 17, 2017, 18:44:24 von Uli »
- Albrecht von Eichengrund: weidenscher Questritter - "In utrumque paratus."
:)

Offline Serk

  • Larpt um zu basteln.
  • Wurzelbeisslingzerreißer
  • ***
  • Beiträge: 283
    • https://traumschmiede.wordpress.com/
Re: Norton Armouries - full Gothic set
« Antwort #1 am: Juni 18, 2017, 11:29:20 »
Eben den Beitrag auch auf Inlarp gelesen.

Welches Gewicht hatte die Rüstung aus PU gesamt?
Habe selber Experimente gerade mit PU für NSC Rüstungen gemacht ^^

Offline Uli

  • Ritterspieler
  • Regenwurmzertreter
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Norton Armouries - full Gothic set
« Antwort #2 am: Juni 18, 2017, 17:06:15 »
Ja, ich habe die Rezension in meinem Dunstkreis gestreut, da ich das Thema spannend finde und so wenig Infos dazu fand. :)

Also mit großem Pappkarton war sie vor dem zurücksenden knapp 10 kg schwer. Das Gewicht ist überhaupt gar kein Problem.
- Albrecht von Eichengrund: weidenscher Questritter - "In utrumque paratus."
:)

Offline Serk

  • Larpt um zu basteln.
  • Wurzelbeisslingzerreißer
  • ***
  • Beiträge: 283
    • https://traumschmiede.wordpress.com/
Re: Norton Armouries - full Gothic set
« Antwort #3 am: Juni 18, 2017, 19:05:13 »
Doch schwerer als ich dachte.
Mein Experiment hat 6mm Materialstärke gehabt -
https://traumschmiede.wordpress.com/2017/02/17/worbla-ruesung-alternative-pu/
Als Teil der Wiederbelebung dieses Projektes -
https://traumschmiede.wordpress.com/2014/04/23/larp-nsc-srrasch-version-2-0-teil-1-von-2/

Welche Materialstärke hattest du?
Du meintest ja, die Immersion ging dabei fköten...
Also so richtig "weich"?

Offline Uli

  • Ritterspieler
  • Regenwurmzertreter
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Norton Armouries - full Gothic set
« Antwort #4 am: Juni 18, 2017, 20:57:27 »
"So richtig" ist jetzt relativ.  ;) Bei der Stärke bin ich nicht sicher, aber ich vermute 2-3 mm.
- Albrecht von Eichengrund: weidenscher Questritter - "In utrumque paratus."
:)