Autor Thema: Shorty 118 - Ein Ritterschlag - Review  (Gelesen 338 mal)

Offline Ulath

  • Vereinsmitglied
  • Eichhörnchenerwürger
  • **
  • Beiträge: 158
Shorty 118 - Ein Ritterschlag - Review
« am: Mai 12, 2019, 19:54:22 »
Guten Abend alle Anwesenden,

Wie Ihr Euch bestimmt vorstellen könnt, würden wir uns über Feedback von Euch freuen!

Vor allem aber auch die Bitte, folgende Frage zu beantworten:
Was war Euer schönster Moment an dem Samstag?

Wir drei  verarbeiten jetzt mal unseren Muskelkater vom Treppensteigen!
Herzlich
Tine, Basti & Phillip
-------------------------------------------------------------------------
Ulath Hermann von Treuenturm - Ritter Galladoorns und Markverweser der Gemarkung Starkburg in der Kronmark Eichenhain
Nepomuk Apfelthaler - Galladoornscher Landsknecht der Eysern`Fauszt

Online Karlchen

  • Wurzelbeisslingzerreißer
  • ***
  • Beiträge: 281
Re: Shorty 118 - Ein Ritterschlag - Review
« Antwort #1 am: Mai 12, 2019, 22:03:10 »
Ganz kurz.
Ich bin total begeistert von der Location. Ich wünschte mir, als Kind schon VCPler in Worms gewesen zu sein.
Ich bin ja wirklich anfällig für Zeremonien. Beim Ritterschlag hatte ich wahrhaft Pippi in den Augen und nen planetengroßen Kloß im Hals.
Dass Endril mich allen vorgestellt hat und Leomar mir mit Jasper direkt ne Aufgabe verpasst hat war wunderbar.
Einen wortgewandten und souverän sich in der Welt des Adels bewegenden Defensor das Tischgebet vor der Krone und gefühlt drölftausend Adligen sprechen zu lassen, war natürlich super. Habe schön was zusammen gestottert.
Leider war ich insgesamt sowieso schon super müde und auf Grund der vielen Eindrücke.irgendwann auch regelrecht overloaded und erschöpft, so dass ich recht früh wieder aufbrach.
Es war toll und ich bin total glücklich, Svinward endlich im Spiel zu haben.
Büttel? Ihr seid kein Büttel! Mein Großvater, der war ein Büttel! Und wenn er Euch sehen könnte....*laberschwallsülz*

Offline Alvin

  • Vorstandsmitglied
  • Wurzelbeisslingzerreißer
  • ***
  • Beiträge: 347
Re: Shorty 118 - Ein Ritterschlag - Review
« Antwort #2 am: Mai 13, 2019, 09:37:06 »
Hallo zusammen,

zunächst mal vielen Dank an die Orga und alle Helfer, die diesen tollen Tag möglich gemacht haben. Ich fand die Location und die Deko im Raum einfach nur großartig! Sollte man öfter mal bespielen. Großes Lob auch an das Programm: Bei vielen höfischen Veranstaltungen bin ich meist genervt, weil man ständig still dasitzen und Reden oder anderen Programmpunkten zuhören muss. Ich fand, dass auf diesem Shorty genau das richtige Maß getroffen wurde. Es gab genügend Programm, um ein schönes Feeling zu schaffen (insbesondere der Ritterschlag war wunderschön dargestellt), aber auch genügend Freiraum, um sich mit anderen zu unterhalten. Auch das Essen hat für mich dazu beigetragen, ein schönes Gefühl für das Setting zu erzeugen, da es einfach zu der Welt, die wir bespielen gepasst hat. Mein schönster Moment war bei alldem die Verkündung des Friedens in Schwingenstein. Natürlich ist das extrem subjektiv, da ich selbst davon mit meinem Charakter betroffen war, aber ich hatte gerade durch die Reaktionen vieler anderer Spieler richtig Gänsehaut.

Mein einziger Kritikpunkt ist, dass es ein bisschen zu voll war. Weniger Spieler hätten es sicher einfacher gemacht, sich im Raum zu bewegen und sich nicht dauernd irgendwo vorbeidrängen zu müssen. Da aber natürlich verständlich ist, dass man möglichst vielen Leuten die Möglichkeit zum Spielen geben will, ist das aber zu verschmerzen.

Kurzum also eine sehr schöne Veranstaltung, die man als Vorlage für höfische Veranstaltungen nehmen kann. Erneut großer Dank an alle, die das möglich gemacht haben!
Alvin von Dojewski (geb. Cramers) - Studiosus der arkanen Künste
Auros von der Sternengischt - Herold seiner Hochwohlgeboren Romarik Aurora von Tauenrank
Aleksej Pjotrowitsch - Jäger-Anwärter
Knut - Hier und da auf der Suche nach Arbeit

Offline Yvonne

  • Wurzelbeisslingzerreißer
  • ***
  • Beiträge: 389
Re: Shorty 118 - Ein Ritterschlag - Review
« Antwort #3 am: Mai 13, 2019, 09:41:44 »
Meine Rückmeldung in einem Satz: Ein sehr sehr schönes Wochenende mit vielen tollen Menschen.

Location:
Der Turm ist cool. Der Raum oben war toll dekoriert und war sehr gemütlich. Es war eng bei so vielen Menschen, aber gerade das hat vermutlich zu meiner Empfindung von Gemütlichkeit beigetragen.
Die Treppen, nun ja, jeder der dort war weiß, dass es viele waren, sehr viele.  Die Einteilung,  die zwei Treppenhäuser zu trennen in Auf und Abgang, war gut wie ich finde.
Der Balkon war großartig. Ich mochte ihn.

Essen:
sehr lecker, sehr reichlich. Danke an die Küche.
Und vor allem ein großes Lob an alle die geholfen haben das Essen vorzubereiten, zu transportieren, zu servieren, Geschirr abwaschen, Küche sauber machen…
Dass das Siegmundmahl  nachmittags stattfand, kurz nach dem Ritterschlag war gut. Es passte zeitlich für mich sehr gut zum Ritterschlag.  Da wurde die Tradition gut gewahrt.  Top.

Orga/ NSC /Helfer:
Ihr seid so so so großartig. Kurzfristige Bettänderung möglich machen, ansprechbar sein, gut motiviert, freundlich. Danke für all die Arbeit davor, danach und währenddessen. 
Ich bewundere die vielen fleißigen Füße der Helfer die die Treppen rauf und runter, rauf und runter sind… Danke fürs umsorgen.

Plot/Programm/ Ablauf:
Ich fand es super entspannend, dass es so wenig Programmpunkte gab. Dadurch war genug Zeit Gespräche zu führen.  Der Ritterschlag war klasse. Ich bin so glücklich dabei gewesen  zu sein.
Danke an meine Mitspieler und Gesprächspartner. Es war eine Freude mit euch.

Freitag Nacht: Danke für das Geburtstagsständchen um Mitternacht 
Dorothea Gutweiler - Studiosa, in Ausbildung bei dem  Wohlgelehrten Herrn Dimitrios von Dojewski
Kesia - Alchemistin in den Diensten des Herrn Caidrach von Trutzwald

Offline Volker Ryll

  • Vereinsmitglied
  • Wurzelbeisslingzerreißer
  • ***
  • Beiträge: 287
Re: Shorty 118 - Ein Ritterschlag - Review
« Antwort #4 am: Mai 13, 2019, 16:27:06 »
Hi

Ich auch kann nur positives sagen... Die Location war sehr schön, und mit der Erklärung, so nah wie möglich an Schwingenstein ran zu gehen, dieses aber nicht zu betreten wegen des noch Kriegs zu diesem Zeitpunkt war es die optimale Umgebungen. Wirklich toll!

Das Spiel an sich hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Ein besonderer Moment für mich war die Audienz mit Ihrer königlichen Majestät. Mein Char, Bwana, hat sich sehr gut aufgehoben gefühlt. Und vielen Dank für die Möglichkeit mein Spiel und meine Wünsche weiter voran zu treiben.

Für mich eine tolle Veranstaltung!

Volker - versteht nicht jeder. Ist auch besser so!
Bespielte Charaktere:
Horst Schmied: Schmied, Tagelöhner, Flüchtling aus Trum
Matumaini Katika Giza Mwana Wa Mwamba Prinz aus Walinzi
Brom: Kundschafter, Bote, Besorger, Problemlöser für den Adel aus Walinzi

Offline Mishka

  • Dungeonmaster!
  • Vorstandsmitglied
  • Eichhörnchenerwürger
  • **
  • Beiträge: 193
Re: Shorty 118 - Ein Ritterschlag - Review
« Antwort #5 am: Mai 14, 2019, 12:21:00 »
Was soll ich sagen,

Erst einmal entschuldige ich mich bei der Orga und allen Anwesenden, dass ich:
1. Entgegen meiner ankündigung erst am Samstag erschienen bin.
2. Am Samstag den einen Raum mit meinem Atemgeräusch aus der Horizontalen beschallte.


Weiterhin bedanke ich mich bei Euch allen, für einen Con, der mir richtig Lust gemacht hat wieder zu spielen.
Auch ich hatte wieder einen Kloß im Hals bei dem Ritterschlag und empfand das Spiel an vielen kleinen Punkten sehr genial.
Besonders für meinen Charakter war es ein wechselspiel der Gefühle und Situationen, danke an alle.

Organisatorisch und auch bzgl. der Ausstattung hat die Orga alles richtig gemacht, aus meiner Sicht war es ebenfalls die richtige
Mischung aus Festgesetzter Handlung und freier Zeit.

Allerdings empfand ich auch, dass der Platz etwas eng war, vieleicht sollte man sich gedanken über das "Essenholen" an solchen Orten machen.


(Die Veranstaltung bekommt 4 Sterne, einen muss ich für die Treppe abziehen^^)


Vielen, vielen Dank

Ich mache dir jeden Dungeon,

..................................................wieviel Geld willst du ausgeben?

Offline Arianna

  • Vorstandsmitglied
  • Weltenvernichter
  • *****
  • Beiträge: 2477
    • Alizea´s Reich
Re: Shorty 118 - Ein Ritterschlag - Review
« Antwort #6 am: Mai 14, 2019, 19:41:19 »
Ein paar Bilder haben den Weg zu mir gefunden, und ich hab sie direkt in die Galerie gepackt.
Sollten noch weitere Bilder vorhanden sein, könnt ihr sie mir gern zukommen lassen und ich füge die ebenfalls hinzu.  :)

Zu finden sind die Bilder hier!

Liebe Grüße

Drea

Offline Xantos

  • Regenwurmzertreter
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Shorty 118 - Ein Ritterschlag - Review
« Antwort #7 am: Mai 16, 2019, 09:47:17 »
Ich kann nur sagen...ällabätsch ich hatte keinen Muskelkater :D
Wie schon gesagt wurde, ein rundum schöner Con. Ich fand die Enge interessant, weil es zum Umfeld gepasst hat und ich wusste, dass die Orga mit diesem Effekt spielen wollte.
Toll mal wieder die Königin gesehen zu haben und der Anlass hätte nicht besser sein können. Mein Charakter und ich waren sehr bewegt :P
Das einzige Manko was mir aufgefallen ist, dass es einigen Leuten OT nicht so gut ging und sie schnell gegangen sind oder ähnliches. Das lässt sich aber nicht in diesem Rahmen beeinflussen.
Ich hatte Spaß und würde es wieder tun!

Offline Basti

  • Vorstandsmitglied
  • Orkschlächter
  • ****
  • Beiträge: 536
Re: Shorty 118 - Ein Ritterschlag - Review
« Antwort #8 am: Mai 16, 2019, 18:47:08 »
So ihr Lieben,

ich habe es in der Rundmail an die Teilnehmer ja schon geschrieben, möchte es hier aber auch nochmal in aller Öffentlichkeit erwähnen!

Danke für dieses tolle Wochenende.
Danke für diesen ganz besonders tollen Samstag.
Danke an Tine und Phillip für die ORGA Arbeit.
Danke an alle die da waren.
Danke an André für 8 Jahre Ritter-Knappe Spiel.
Ganz großes Danke an unseren Koch Alex für das famose Essen.
Und ein ganz ganz ganz großes Danke an die Helferlein die uns beim Einräumen, Ausräumen, Hoch- und Runterräumen, Dekorieren, Essen auftragen und und und geholfen haben. Ohne euch hätten wir das nie so hin bekommen.

Auch bei den Beteiligten vom Dekoteam möchte ich mich nochmal persönlich bedanken. Da ich immer nur kurz zwischendurch oben war weiß ich leider nicht mehr genau wer da alles beteiligt gewesen ist.
Ich hatte beim ersten Location Besuch, in diesem wunderschönen Turmzimmer, bereits eine Vorstellung davon gehabt wie der Raum zum Ritterschlag aussehen könnte. Ihr habt diese Vorstellung übertroffen und mir so einen sehr magischen Moment kreiert.

Noch ein mal Danke an alle die mitgeholfen haben eine Liverollenspiel Veranstaltung zu erschaffen die ich, aus diversen Gründen, sicherlich nie vergessen werde.

Ihr seid spitze!



Mein ganz persönliches Highlight war natürlich, wie sollte es auch anders sein, der Ritterschlag bzw. die gesamte Zeremonie.
Ganz besonders wird mir aber ein Zeitpunkt im Gedächtnis bleiben der leider viel zu kurz weilte. Nämlich der Moment in dem ich den Raum zum Ritterschlag betreten habe. Dazu hätte man ruhig einmal kurz die Zeit anhalten können. Danke für diesen atemberaubenden Moment Euch alle da stehen zu sehen die nur auf mich gewartet haben. Da kann einem schon bissl der Stift gehen.

LG Basti


P.S.: Ja gut da der Jan sich ja gerade freiwillig gemeldet hat steht ja einer weiteren Veranstaltung in dem Turm nichts im Wege ;D
Ist einer edel, mutig und auch treu,
Trotzt Sturm und Ungewitter,
Den bringt zur Starkburg ohne Scheu!
Und schlagt ihn dort zum Ritter.